germania-mannheim

B! Germania Mannheim

Name: Burschenschaft Germania im SB Mannheim
Burschenfarben: grün-gold-blau, goldene Perkussion
Fuchsenfarben: blau-gold-blau
Mütze: kornblumenblaue Mütze
Wahlspruch: Carpe diem!
Eintritt in den SB: 1. Juni 1960 (vorher vom 16 Februar 1923 bis 27. Mai 1926)
Adresse: Amerikanerstraße 13a, 68165 Mannheim
Web-Adresse: www.germania-mannheim.de
  • Gegr. am 13.5.1919 als „Verbindung Neo-Germania“ an der Handelshochschule Mannheim
  • 1923 Umbenennung in „SB-Burschenschaft Neo-Germania“
  • 27.5.1926 Austritt aus dem SB, Umbenennung in „Burschenschaft Germania“
  • 11.12.1927 Gründung des „Rüdesheimer Kartells“ (RK) mit Hohenstaufen und Billung
  • 21.5.1932 Auflösung des RK, seitdem als ordentliche Verbandskorporation im VDB
  • 27.10.1933 im Zuge der Verlegung der Handelshochschule als wirtschaftswiss. Fak. an die Universität Heidelberg Übersiedelung nach dort als „Burschenschaft Nibelungen“
  • SS 1934 Zusammenschluss mit Rheno-Saravia (VDB) und Verlegung nach Frankfurt a. Main
  • Anfang 1935 vertagt, später aufgelöst
  • 19.5.1960 in Mannheim erneuert
  • 30.9.1978 vertagt
  • 13.10.1990 in Mannheim reaktiviert
  • 2001 Erwerb des eigenen Hauses Amerikanerstraße 13a