ostmark

B! Ostmark Breslau zu Regensburg

Name: Burschenschaft Ostmark Breslau zu Regensburg
Burschenfarben: violett-weiß-gold, goldene Perkussion
Fuchsenfarben: violett-weiß
Mütze: violette Samtmütze
Wahlspruch: Treue, Wahrhaftigkeit, Selbstzucht!
Eintritt in den SB: 24. Mai 1923 (Freundschaftsverhältnis seit 17. Mai 1921)
Adresse: Wolfsteinerstraße 72, 93051 Regensburg
Web-Adresse: www.ostmark.de
  • Gegr. am 30.11.1920 in Breslau als ?Schwarzburgverbindung Ostmark“ aus der seit 1902 bestehenden SB-Vereinigung
  • 31.12.1935 in Breslau aufgelöst
  • SS 1957 Philisterverein erneuert
  • 22.7.1982 in Regensburg als „Studentenverbindung Ostmark-Breslau“ reaktiviert
  • SS 1984 Annahme des Namens „Burschenschaft“
  • 26.6.1991 Erwerb des eigenen Hauses Wolfsteinerstraße 72
  • 19.8.1995 Gründung des „Cartells Bayerischer Burschenschaften“ (seit 16.12.2000 „Convent Christlicher Burschenschaften“) mit Alemannia Leipzig und Teutonia
  • 30.9.2000 Feier des 80. Stiftungsfestes mit Festkommers in Breslau
  • SS 2001 CCB stellt gemeinsam Vorort des SB